item1a1
item3b
item3c
Prozess

Zwei Vortests.

Zwei beratungsintensive Szenarien, in denen der Testkäufer jeweils ein Krankheitssymptom schildert.

Sechs Hauptprüfungen

Drei Prüfszenarien, in denen der Testkäufer einen konkreten Produktwunsch äußert. Die Szenarien unter-scheiden sich hinsichtlich der Anforderungen an das Erkennen und Aufzeigen von Wechsel- und Neben-wirkungen sowie an die Diskretion der Beratung.

Ein komplexes Beratungs-szenario zu einem Krankheitssymptom.

Ein Szenario zur Rezeptur-erstellung.

Ein Kaufgespräch, in dem der Tester eine spezielle Beratungssituation vorgibt.

PRÜFPROZESS - WIE ES FUNKTIONIERT

Das ApothekenSiegel testet bundesweit Apotheken, beginnend in Bayern, Nordrheinwestfalen und Baden-Württemberg. > AKTUELLE PRÜFREGIONEN

 

1. Zwei anonyme Vortests und Teilnahmeangebot

In einem Testgebiet führen wir zunächst in jeder Apotheke unangekündigt anonyme Vortests durch. Nur wenn eine Apotheke in diesen Vortests mit einer überdurchschnittlichen Beratungsleistung überzeugt, teilen wir das Ergebnis der Inhaberin/dem Inhaber mit und unterbreiten ein Angebot für das weitere Prüfverfahren zum ApothekenSiegel.

 

2. Sechs anonyme Hauptprüfungen

Entscheidet sich der Apotheker zur Teilnahme am Prüfprozess für das ApothekenSiegel gehen unsere Testkäufer noch weitere sechs Mal mit anspruchsvollen Prüfszenarien in die Apotheke.

 

3. Auswertung

Die Beratungsleistung sowie weitere qualitätsrelevante Aspekte, wie Gliederung der Sicht- und Freiwahl, Diskretionszonen etc. werden anhand eines von Experten erarbeiteten Bewertungsschemas erfasst. Dieses beinhaltet 40 Bewertungspositionen die entsprechend ihrer Bedeutung von Experten unterschiedlich gewichtet wurden. Aus den 8 Prüfungen mit jeweils 40 Bewertungspositionen ergeben sich 320 Qualitätsbausteine. Diese werden rechnerisch zu einem einzigen Qualitätsindex verdichtet. Im Idealfall, wenn die Anforderungen an die Beratungsszenarien zu 100% erfüllt wurden, hat dieser Qualitätsindex den Wert 100.

 

4. Ergebnis und Siegelverleihung

Das Ergebnis wird ausschließlich der geprüften Apotheke mitgeteilt. Sie allein entscheidet, ob sie das Ergebnis bekannt geben möchte.

 

Ab 80 Punkten trägt das Siegel das Prädikat „gut“, ab 90 Punkten das Prädikat „sehr gut“.

 

> KOMMUNIKATIONSANGEBOTE

ApothekenSiegel - Die Besten finden! TESALYS testet bundesweit Apotheken auf ihre Beratungsleistung und zeichnet die besten mit dem ApothekenSiegel aus.

TimetableBackground

Die Besten finden!

Hier geht es zu den ausgezeichneten Apotheken.

ApothekenSiegel

App

 

Das kostenlose App

für Ihr iPhone

iPHONEGUIASiegel1403